A2 Fruehjahrskonzert 2016 kleinUraufführung Devils Tower - Der Teufelsturm

Ein neues Werk kommt am Samstag, den 2. April 2016 in Waldneukirchen/Bezirk Steyr-Land (Oberösterreich) zur Uraufführung: Devils Tower – Der Teufelsturm.

Auftraggeber dieser etwa 10-minütigen Komposition im Schwierigkeitsgrad 4 ist die Musikkapelle Waldneukirchen die in diesem Jahr ihr 140-jähriges Bestehen feiert.

Das Werk ist teilweise sehr anspruchsvoll, aber auch sehr abwechslungsreich und basiert auf einer Sage über den Teufelsturm, ganz in der Nähe der Ortschaft Waldneukirchen. Der Sage nach stand einst auf dem waldumsäumten Hügel eine Burg, die einen gar mächtigen und starken Turm hatte. In der Burg hausten weit und breit gefürchtete Raubritter, welche die unten auf der Straße vorüberziehenden Kaufleute überfielen, ausraubten und erschlugen, wenn sie sich zur Wehr setzten. Die Ritter wurden ausgerottet, die Burg verfiel, nur der Turm blieb stehen. Von diesem Turm ergriff der Teufel Besitz. Mit der Glocke, die im Turm hing, rief er nachts seine Leute zusammen. Um die Mitternachtszeit fuhr er mit Roß und Wagen unter weithin schallendem Getöse durch die Hölle, bis man ihm das Handwerk legte, indem man drei Kreuze aufstellte, an denen er nicht vorüber konnte. Nun gab der Teufel endlich Ruhe. Längs der Straße in der Ortschaft Höll stehen drei Kreuze, die mit dieser Sage in Verbindung gebracht werden: Das Höllerkreuz, das Höllerhäuslkreuz und das Heniflorkreuz. Nach einer anderen Sage soll den Teufel ein frommer Mönch fortgebannt haben, worauf dann der Teufelsturm versunken sei.

Über Thomas Doss

Erfahren Sie mehr über mich.