Gastdirigent beim Wind Project of Schärding

Logo WPOS

 

Auf der Homepage des WPOS - Wind Project of Schärding ist zu lesen:

Wir können es kaum erwarten: der namhafte Komponist Thomas Doss kommt im Frühjahr 2016 zu uns, um als Gastdirigent beim anstehenden WPoS-Projekt mitzuwirken!

Doss wird bei dem Gastspiel eigene Werke wie ‘Stone Age’, ‘Festival Bells’ und ‘Firework’ dirigieren. Da er vor einigen Jahren das WPoS selbst musikalisch geleitet hat, stellt dieses “Wiedersehen” für das Orchester ein ganz besonderes Highlight dar.

Mit Stücken wie ua. ‘Symphonic Overture’ von James Barnes, ‘Vesuvius’ von Frank Ticheli und dem Solo für Trompete ‘Manhattan’ von Philip Sparke (Solist Christoph Schreiner) wird unter der Leitung von Alois Papst das Konzertprogramm abgerundet.

Bildschirmfoto 2016-01-05 um 12.12.19Wer also bereits jetzt Lust auf einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Konzertabend mit dem WPoS bekommen hat, darf sich im Kalender notieren: Samstag, 27. Februar 2016, 20 Uhr! Wir starten schon demnächst voll Motivation und Ehrgeiz in die Probenphase!

Das Wind Project of Schärding – kurz WPoS – ist ein Auswahlorchester aus dem Bezirk Schärding (OÖ), zusammengesetzt aus engagierten Nachwuchstalenten des Bezirkes sowie über die Grenzen hinaus. Mit derzeit etwa 65 Musikern, gegründet im Jahr 1984, blickt das Orchester auf eine lange, erfolgreiche Geschichte zurück. Ein Auftritt bei der Mid Europe in Schladming, eine CD-Produktion, die Teilnahme am internationalen Orchesterwettbewerb in Riva del Garda, Gastdirigenten wie Jan Van der Roost oder Thomas Ludescher sowie häufige Einsätze als Lehrorchester bei Seminaren und Dirigierwettbewerben prägen die Vergangenheit des WPoS. Fixpunkte in jedem WPoS-Jahr sind die Konzerte im Frühjahr und im Herbst.

Im vergangenen Jahr hat sich viel getan beim WPoS: ein neues Vorstandsteam rund um Obmann Thomas Kasbauer hat sich formiert und gemeinsam mit dem neuen musikalischen Leiter Alois Papst ambitionierte Ziele gesetzt, um frischen Wind in das Orchester zu bringen und wieder ein breiteres Publikum ansprechen zu können. Alois Papst studiert derzeit Blasorchesterleitung bei Thomas Doss am Claudio Monteverdi Konservatorium in Bozen und ist Kapellmeister der Musikkapelle Gaspoltshofen.

Seit kurzem hat das WPoS auch einen neuen Webauftritt. Unter www.wpos.at gibt es interessante Infos über das Orchester, aktuelle sowie vergangene Projekte, Hörproben und die Möglichkeit, Konzertkarten zu bestellen.

Über Thomas Doss

Erfahren Sie mehr über mich.