Sinfonie der Freiheit - in 3 Sätzen

Dauer ca. 30 Minuten

Grade 5-6

Sinfonie Nr. 3 - Erstaufführungen

 

Deutschland Rheine

5.1.20 - WORLD PREMIERE Junge Bläserphiharmonie NRW - Timor Chadik

Weitere nationale Premieren bereits fixiert

Porto 2.2.20

Bilbao 9.3. 20

Tokio 5.6.20

Bern 19.9. 20

Weitere Temine/Länder folgen in Kürze

 

ABOUT THE SINFONIE

The Universal Declaration of Human Rights article 1 "All people are born free and equal in dignity and rights. They are endowed with reason and knowledge and should meet one another in a spirit of brotherhood. " I. Cry for freedom The declaration on the "Middle Way" of the Dalai Lama, which runs counter to the state system of the People's Republic of China in all aspects. (Middle way = high degree of autonomy of the large Tibetan region under the constitution of the People's Republic instead of regional independence) - S.H. the Dalai Lama (translation: Ocean of Wisdom), founded in 1959 by the Chinese occupation has to flee from his homeland Tibet, 1960 the government of Tibet in exile in Dharamsala, India. Since then, the Nobel Peace Prize winner has been negotiating with the Chinese government to solve the Tibetan problem. II. Dream of freedom ... Somewhere between the African and the European continent: a father sleeps with his child in his arms. The boat is floating in the sea. In the dream, the refugee appears to his deceased wife and the remaining children. They are waiting for him in his old house. The familiar smells of the spices from the garden give him a sense of home, hope, warmth and confidence that has become so strange. A rising storm describes not only an accident, but also the "general world situation". The boat drifts towards the mainland ... III. Freedom over everything "All people are born free and equal in dignity and rights. They are endowed with reason and knowledge and should meet each other in the spirit of brotherhood. " “Wellbeing wherever you can! Love freedom above all! Never deny the truth, even on the throne! ” Freedom over everything! The ideals of the French Revolution - freedom, equality, fraternity lived in Beethoven's soul. These terms are more current than ever. Hardly any other composer has had the struggle for the idea of ​​freedom in his life and work as recorded as the great composer Ludwig van Beethoven. His musical spirit and ideal were my role model in this sentence. The setting of the Fibunacci numbers symbolize the flower of life, which is called the "golden ratio" as an eternal miracle of life in all areas of our creation. Anton Bruckner's spiritual "Locus iste" quote ("This place was created by God") at the beginning of the movement round off the 3rd movement of the symphony

About the creation of the work: When I received the order for the present work from the Bläserphilharmonie Nordrhein-Westfalen under Timor Chadik, it was the client's wish to relate to Ludwig van Beethoven, whose birthday is 250 years old in 2020. The homage to Beethoven's milestone birthday, which is very close to Anton Bruckner's music, should be a reason for me to emphasize the ideal of his life par excellence, namely that of human freedom and the ideals of the French Revolution. Freedom - equality - fraternity These values ​​can also be found in Chapter 1 of the Universal Declaration of Human Rights of the UN Human Rights Charter. I. Under the impression of the Tibet problem and the 'Dalai Lama' that always inspires me, I tried To focus on Tibet in the 1st movement of the symphony. II. The image of the late 2-year-old refugee boy Alan Kurdi on the beach in Bodrum has not let go of me since its publication in the media. The second sentence was created under the impression of this picture and the story of the countless victims of the Syrian conflict, who perished on their escape to freedom. (In no way did I try to set this tragedy to music.) III. My inspiration was joie de vivre - The 3rd movement of the symphony should above all be a commitment to life. And in faith and hope in a better world ... An overview of the many motifs / melodies and quotes that are processed in the work creates an overview of a colorful series of Meldodien. Thomas Doss (February 2019)

 Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Artikel 1
"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechte geboren.
Sie sind mit Vernunft und Wissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen."

I. Schrei nach Freiheit
Die Erklärung zum „Mittleren Weg“ des Dalai Lama, welcher dem Staatssystem läuft der Volksrepublik China in allen Aspekten zuwider.
(Mittlerer Weg = Hochgradige Autonomie der großen tibetanischen Region im Rahmen der Verfassung der Volksrepublik
anstatt einer Unabhängigkeit der Region)
- S.H. der Dalai Lama (Übersetzung: Ozean der Weisheit), der 1959 aufgrund der chinesischen Besatzung
aus seiner Heimat Tibet fliehen muss, konstituiert 1960 im indischen Dharamsala die Regierung Tibets im Exil.
Seither setzt sich der Friedensnobelpreisträger für Verhandlungen mit der chinesischen Regierung zur Lösung des Tibetproblems ein.

II. Traum der Freiheit
…Irgendwo zwischen dem afrikanischen und den europäischen Kontinent:
ein Vater schläft mit seinem Kind im Arm. Das Boot treibt im Meer.
Im Traum erscheinen dem Flüchtling seine verstorbene Frau und die restlichen Kinder. Sie erwarten ihn in seinem alten Haus.
Die vertrauten Gerüche der Gewürze aus dem Garten geben ihm Heimatgefühl, Hoffnung, Wärme und die so fremdgewordene Zuversicht.
Ein aufziehender Sturm beschreibt nicht nur ein Unglück, sondern auch die "allgemeine Weltlage".
Das Boot treibt dem Festland entgegen…

III. Freiheit über alles
"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechte geboren. Sie sind mit Vernunft und Wissen begabt
und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen."
“Wohltun wo man kann! Freiheit über alles lieben! Wahrheit nie, selbst am Throne nicht, verleugnen!”
Freiheit über alles!
Die Ideale der französischen Revolution - Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit lebten in Beethovens Seele.
Diese Begrifflichkeiten sind aktueller als je zuvor.
Wohl kaum ein anderer Komponist hat in seinem Leben und seinem Schaffen den Kampf um den Gedanken der Freiheit
so aufgenommen wie der große Komponist Ludwig van Beethoven.
Sein musikalischer Geist und sein Ideal waren mir Vorbild in diesem Satz.
Die Vertonung der Fibunacci-Zahlen symbolisieren die Blume des Lebens, welche sich als "Goldener Schnitt"
als ewiges Wunder des Lebens in allen Bereichen unserer Schöpfung widerspiegelt.
Anton Bruckner spirituelles "Locus iste"-Zitat ("Dieser Platz ist von Gott geschaffen")
am Beginn des Satzes runden den 3. Satz der Sinfonie ab.

Zur Entstehung des Werkes:
Als ich von der Bläserphilharmonie Nordrhein-Westfalen unter Timor Chadik den Auftrag zum vorliegenden Werk bekommen habe,
war es der Wunsch des Auftraggebers, einen Bezug zu Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250 mal jährt, herzustellen.
Die Huldigung des runden Geburtstages Beethovens, welcher mir neben der Musik von Anton Bruckner persönlich sehr nahe steht, sollte für mich Anlass sein
das Ideal seines Lebens schlechthin, nämlich die der Freiheit des Menschens, sowie die Ideale der französischen Revolution, herauszustreichen.
Freiheit - Gleicheit - Brüderlichkeit

Diese Werte finden sich auch im Kapitel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN - Menschenrechtscharta.

I.
Unter dem Eindruck des Tibet-Problems und des mich immer wieder inspirierenden 'Dalai Lama', habe ich versucht,
Tibet im 1. Satz der Sinfonie ins Zentrum zu stellen.

II.
Das Bild des verstorbenen 2-jährigen Flüchtlingsjungen Alan Kurdi am Strand von Bodrum hat mich seit der Veröffentlichung in den Medien nicht mehr losgelassen.
Der 2. Satz entstand unter dem Eindruck dieses Bildes und der Geschichte der zahllosen Opfer des Syrienkonflikts,
welche auf ihrer Flucht in die Freiheit umgekommen sind. (Keineswegs habe ich versucht, diese Tragödie zu vertonen.)

III.
Meine Inspiration war Lebensfreude - Der 3. Satz der Sinfonie soll vor allem ein Bekenntnis zum Leben sein.
Und an den Glauben und die Hoffnung an eine bessere Welt...

 

Internationaler BUMA-Award an Thomas Doss

Internationaler BUMA-Award an Thomas Doss

Komponist Thomas Doss erhält als erster Österreicher den niederländischen Preis für Bläsermusik Bericht aus den OÖ. Nachrichten: Musik muss für alle sein Mit seiner Musik will Thomas Doss eine Botschaft vermitteln: Der Hörer soll auf eine Reise mitgenommen werden und am Ende der Komposition verwirrt, beglückt, ergriffen oder alles zugleich sein.
News - News - News

News - News - News

NEWS - NEWS - NEWS       !! 01.01.2021 !! WORLD PREMIERE der Oper Blasmusikpop (oder: Wie die Wissenschaft in die Berge kam) am Stadttheater Bozen https://www.theater-bozen.it Premiere: 1.1.2021 – Stadttheater Bozen, Großes Haus, 20 Uhr Vorstellungen: 2.1., 3.1., 7.1., 8.1., 9.1.2021, jeweils 20 Uhr   Portrait CD-Box Neuerscheinung MAJESTIC WATERS https://www.bandmusicshop.com/de-de/product/m-disc%20219-061-3/majestic-waters.aspx ||   Thomas Doss dirigiert seine Zeppelin Sinfonie mit dem Stadtorchester Friedrichshafen beim IBK 2020 in Ulm Edwin-Scharff-Haus, Neu-Ulm am 17.1.20 http://ib-kongress.com/ibk-2020-das-programmheft-ist-online/   Thomas Doss gastiert von 8.-10.1.20 bei der Banda Municipale in Bilbao u.a. mit den Werken Einstein, A Princess Tale, Terra Mystica,.. https://www.bilbaomusika.eus/castellano/cbdcursodir.asp
Mein Zaubergarten

Mein Zaubergarten

Neue CD für Klavier-Solo erschienen“Mein Zaubergarten”Es spielen Schüler der Begabtenförderung des Oberösterreichischen Landesmusikschulwerkes(darunter auch Teresa Doss)

Über Thomas Doss

Erfahren Sie mehr über mich.